Vorzeitiger Samenerguss

Ausgiebiges Genießen gehört beim Sex dazu. Bei einigen Männern sind die schönen Momente aber zu früh vorbei: Vorzeitiger Samenerguss ist ein weit verbreitetes Problem. Zum Glück kann vielen Betroffenen geholfen werden.

Vorzeitige Ejakulation: Männer jeden Alters leiden unter dem Problem

Die Vorstellung, dass nur sehr junge oder unerfahrene Männer unter vorzeitiger Ejakulation leiden, ist weit verbreitet. Doch auch viele erfahrene Männer haben den Eindruck, beim Sex zu früh zu „kommen“. Ungefähr jeder fünfte Mann gibt an, dass er frühzeitige Samenergüsse hat. Allerdings ist die „ejaculatio praecox“, so lautet der medizinische Fachbegriff, strenger definiert. Durch Stoppuhrmessungen wurde herausgefunden, dass es eine Verkürzung mit Leidensdruck vor allem dann vorliegt, wenn die Dauer vom Eindringen in die Scheide bis zum Samenerguss regelmäßig nur eine Minute oder weniger beträgt. Auch mit dieser strengen Definition gehört der frühzeitige Samenerguss zu den häufigsten sexuellen Störungen beim Mann.

Betroffene können den Genuss nicht in die Länge ziehen

Beim vorzeitigen Samenerguss empfindet der Mann die Zeit zwischen dem sexuellen Akt (während des Geschlechtsverkehrs und/oder der Masturbation) und der Ejakulation als zu kurz. Betroffene möchten den Sex länger genießen, können den Zeitpunkt des Samenergusses aber nicht verzögern oder kontrollieren.

Vorzeitiger Samenerguss kann die Beziehung belasten

Beim Sex mit der Partnerin kommt hinzu, dass betroffene Männer befürchten, als schlechte Liebhaber dazustehen: Sie denken nicht zu unrecht, dass die Frau einen zu kurzen Geschlechtsverkehr als nicht befriedigend empfindet. Viele betroffene Männer setzen sich deshalb unter enormen Druck. Fast immer wird das Problem dadurch verschärft und führt zu Stress und Frust im Bett – wo solche Gefühle eigentlich absolut nicht hingehören. Dazu kommt, dass viele Männer Hemmungen haben, mit ihrer Partnerin offen darüber zu sprechen, dass sie die Ejakulation gern länger zurückhalten würden, aber nicht können. Folge: Die Sexualität und in der Folge die gesamte Beziehung des Paares wird durch psychischen Druck und Schweigen belastet.

Gehen Sie regelmäßig zur ärztlichen Kontrolle

Vorsorge beim Facharzt für Urologie oder Andrologie

Mit einem regelmäßigen Vitalitäts-Check sind Sie auf der sicheren Seite.

WAS SIE BEIM ARZT ERWARTET
Detailsuche

Urologen und Andrologen in Ihrer Nähe:

Wie vital sind Sie?

5 min Symptom-Check